Die Kampagne Make Chocolate Fair! ist auf der Zielgeraden

mcf-logo_0(09.11.2015) Am 2. Dezember 2015 werden die gesammelten Unterschriften von Make Chocolate Fair! an den Dachverband der Europäischen Süßwarenhersteller CAOBISCO in Brüssel übergeben. Das Schokomobil der Kampagne steht auch schon in den Startlöchern, um mit AktivistInnen aus ganz Europa und der Gewerkschafterin Marie-Jeanne N`Zore Kombo aus der Côte d’Ivoire die Botschaft der Kampagne eindrucksvoll an die Schokoladenindustrie zu übermitteln: MAKE CHOCOLATE FAIR!

Wir und die Welt hat in diesem Jahr bei Bildungsveranstaltungen und Infoständen auch fleißig Unterschriften mit gesammelt. Bis jetzt haben sich an der Unterschriftenaktion der Kampagne, die in 18 europäischen Ländern unterwegs war, mehr als 116.000 Menschen beteiligt. Damit ist die Zielmarke von 100.000 Unterschriften längst geknackt – das ist großartig!

Aber es wird bis zur letzten Minute weiter gesammelt. Noch bis zum 23. November läuft die Aktion.

Unterschreibt die Petition
teilt den Aufruf bei Facebook

Make Chocolate Fair! ist eine europäische Kampagne, die sich für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Kakaobäuerinnen und -bauern einsetzt und das Ende missbräuchlicher Kinderarbeit fordert. Darüber hinaus macht sich das Kampagnenbündnis für eine sozial-ökologisch nachhaltige und diversifizierte Landwirtschaft stark, die die Umwelt schützt und gleichzeitig dazu beiträgt, die Einkommenssituation der Kakaobäuerinnen und -bauern zu verbessern.
Konkret fordert Make Chocolate Fair! einen fairen Handel sowie Sozial- und Umweltstandards entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Schokoladenunternehmen ein. Die Kampagne organisiert eine Vielzahl unterschiedlicher Aktionen und Veranstaltungen, um Aufmerksamkeit für das Thema zu schaffen und diese Ungerechtigkeiten zu thematisieren. Lokale Aktions- und Arbeitsgruppen, Fair Handels-Aktive, Weltläden und viele weitere engagierte Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen arbeiten vor Ort an diesem Ziel mit.

Mehr Informationen:

www.makechocolatefair.org
www.inkota.de
www.facebook.com/inkota

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.